Sonntag, 5. Februar 2012

Von Eisköniginnen, Eisdornen, Eiswolken und Eislaternen

"Die Suppenschüssel einer Eiskönigin!" war die Meinung des kleinen Mannes über das Gebilde, das Gestern in unserem Hof entstanden ist.  Und in der Tat: Könnte man diese Schüssel so wie sie ist bei Raumtemperatur konservieren, oder aus Glas nachbilden, es wäre auch meine Lieblingsschale, nicht nur die der Eiskönigin.

"The soup bowl of an ice queen!" was the opinion of the little man on the entity, that arised in our yard yesterday. And, in fact, if we could preserve this bowl as it is at room temperature, or replicate it out of glass, it would be my favorite one too. 
Eine Schale, die noch dazu Geschichten erzählt wie ein Bilderbuch. Ein Bilderbuch aus Eis.
Da ist von Dornen die Rede, die abwehrend durch das Eis wachsen, von wilden Gewitterwolken und schäumenden Wogen, von bizzelnden Blubberblasen und Netzen aus zartesten Silberfäden...
A bowl, that moreover tells stories like a picture book. A picture book out of ice.
It tells us about
thorns that grow defensively through the ice, about wild storm clouds and foaming waves, about sparkling bubbles and nets from the most delicate silver filaments...






Der eisige Frost soll uns ja die nächsten Wochen noch erhalten bleiben - also allen Grund, der Eiskönigin noch mehr Suppenschüsseln hinzustellen. Man könnte sie ja auch ganz banal als Eislaternen verwenden... :-)

The icy frost is here to stay for the next few weeks - reason enough to make some more soup bowls for the ice queen. They could even be used quite banal as ice lanterns ... :-)


Klar, das Rad ist damit nicht neu erfunden, Eislaternen kann jeder. Aber weil ich so verliebt in meine bin, gibt es trotzdem das "How".

Zwei verschieden große Schüsseln ineinandersetzen und die kleinere schwebend mit Klebeband fixieren. Den Zwischenraum mit Wasser auffüllen und die Schüsseln über Nacht ins Freie stellen. Dann das Klebeband entfernen und die innere Schüssel lösen, indem man sie mit warmen Wasser füllt. Dann über die äußere Schüsel ebenfalls warmes Wasser laufen lassen und sie entfernen. Wir haben ein Teelicht nochmal separat in ein Glas gestellt, damit die Zweige nicht anbrennen, falls die Hitze der Kerze das Eis am Boden zum Schmelzen bringen sollte. Steht sie auf unbrennbarem Untergrund im Freien, ist kein Glas nötig.
 

Put wo different sized bowls together and fix the smaller one floating with duct tape. Fill the space inbetween with water and place the bowl over night into the open. Then remove the tape and loose the inner bowl by filling it with warm water. Then let also run warm water over the outer bowl and remove it. We placed a tea light separately in a glass, to not burn the branches, if the heat of the candle should melt the ice on the ground. If it is set on non-combustible ground outdoors, no glass is needed.


Diese hier schmückt jetzt inmitten der Kieferzweige die Blumenkästen vor dem Fenster der Wohnküche und wir freuen uns beim Frühstück und Abendessen am warmen, flackernden Kerzenschein...
This pure ice lantern now adorns - in the middle of the pine branches - the flower boxes in front of the living kitchen window and we are pleased at breakfast and dinner by its warm, flickering candlelight...

Und wer es nicht ganz so pur und schlicht, sondern lieber etwas aufwendiger haben möchte, der kann sich zum Beispiel Inspiration bei den wunderschönen blumigen Eisbildern der Naturkinder,  den frostklaren beerigen Eiskränzen im Waldhaus, oder den fischig figürlichen Eislichtern von Andrea holen.
And who is not the pure and simple model that I am and wants rather something more complex, could get inspiration for example by the beautiful floral ice pictures of the the Naturkinder... the clear, frosty berry ice rings in the Waldhaus, or the fishy figurative ice lights of Andrea.
                            ____________________________________________

Ich bin dabei beim Brigitte-Kreativ-Blog-Award - schaut Euch doch mal bei den vielen tollen Blogs um, die sich dort beteiligen. Und wenn es Euch hier bei mir gefällt, dürft ihr mir dort gerne ein Herz schenken.
Vielen Dank an die vielen, die das schon gemacht haben! Ich freu mich.

Herzlichst - Die Raumfee
  

Kommentare:

  1. Just perfect :O)
    Love it!
    Have a nice week!
    Grotjes,
    Maren

    AntwortenLöschen
  2. Eine sehr schöne Schale hat die Eiskönigin gezaubert...

    Liebe Grüße,
    Mond

    AntwortenLöschen
  3. was für eine coole idee... das wär was für ne schneebar im winter. unbedingt merken...

    AntwortenLöschen
  4. Die Eislaternen sind eine wundervolle Idee. Wirklich hübsch.

    AntwortenLöschen
  5. Die Schüssel der Eiskönigin ist wunderbar geworden, der Text dazu so schön!
    Unsere Eislaternen stehen noch im Tiefkühlfach - der Wirbelwind ist wieder einmal krank... Aber spätestens nächstes Wochenende setzen wir sie aufs Eis am Wassergraben, weil's was zu feiern gibt...
    Liebe Grüße,
    Dania

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hier braucht man bei -18°C kein Tiefkühlfach mehr...

      Löschen
  6. Die Eisschale sieht superstylish aus. Ich wollte eigentlich auch eine machen, aber bisher hatte ich noch keine Muße dazu. Dabei ist das Ergebnis so toll. Diese Nacht soll nochmal knackig kalt werden. Beste Gelegenheit, doch noch schnell sowas Hübsches herzustellen. :D

    AntwortenLöschen
  7. Wunderschön, wirklich! Trotzdem wär mir lieber, wenn es nicht mehr sooo kalt wäre... :-)
    LG Steffi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Heute sind mir draußen die Finger schmerzhaft eingefroren. Ich habe auch beschlossen jetzt erstmal drin zu bleiben, bis es wieder mindestens -10°C hat. -18° sind mir einfach too much.

      Löschen
  8. Wow - wunderschön! Die Natur ist doch ein wahrer Künstler!

    Liebe Grüße,
    Eva

    AntwortenLöschen
  9. Aaaaaaah, supercool !!!! Hab dich gleich auch noch verlinkt in meinem "Eis-Post". Die sieht ja genial aus... Also, so wie das aussieht, bleibt es wohl noch eine Weile so bzw. noch kälter. Vielleicht schaffe ich auch noch so eine Eis-Schüssel... Ich wünsch dir einen guten Wochenstart und schicke ganz liebe Grüße aus dem Eisklotz-Waldhaus, Christine

    AntwortenLöschen
  10. Wow, eine coole Eis-Licht-Form...und Deine Meisen Tasse ist ja auch der Hit !
    ♥BunTine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Allerdings mußte ich heute erst darauf hingewiesen werden, dass Meise auf Englisch titmice heißt und nicht tit... da dürften sich einige amüsiert haben, über meine Tit-Cups. Jaja, lacht nur, mein Schulenglisch ist lang her.

      Löschen
  11. Also, wenn du beim Brigitte-Award nicht ganz vorne mitspielst, dann muss ich mich wundern, so viele tolle Sachen machst du! Ich würde das gerne nachmachen, aber hier schmilzt mir die Suppenschüssel der Eiskönigin (Kinder sind genial!) glatt unter den Händen weg, so warm ists hier. Lg, Julia

    AntwortenLöschen
  12. Oh wow das sieht ja richtig schön aus und bei den Temperaturen wie wir grad haben ideal, werd ich gleich mal nachmachen :-) LG, Susi

    AntwortenLöschen
  13. kann deine begeisterung absolut verstehen.. voll schön!

    AntwortenLöschen
  14. Haha, ich mag deine P.S.! Gewinnen oder nicht gewinnen - Hauptsache es macht Spass, da hast du natürlich Recht. Und ich drücke dir die Daumen, dass deine Leserschaft noch weiterwächst (ist sie ja auch schon ziemlich!!), denn du hast es dir verdient. Und ach ja: Es sind nur 200 g Schoko im Kuchen ;) Gutes Gelingen wünsch ich dir und in diesem Sinne: "Mampf!" ;)

    AntwortenLöschen
  15. sieht wunderschön aus. wollte ich auch am wochenende tun - habe es vergessen.
    früher haben wir das oft mit sandförmchen gemacht und blätter oder beeren ins wasser. natürlich nicht als windlicht, aber als schöne eisgebilde.
    lg monika

    AntwortenLöschen
  16. hach wat sind die schöööööööööööön, ... die mache ich doch glatt morgen für meinen auf dem Balkon rauchenden Mann, ...

    AntwortenLöschen
  17. wunderschön! das nachmachen verschiebe ich allerdings auf über-übermorgen, wenn vielleicht nur noch -8 grad sind... im moment zeigt nämlich das thermometer -18,5. brrrr!
    danke auch für die links, die eisigen meisenringe finde ich auch ganz toll.

    AntwortenLöschen
  18. Ist das wunderbar, das mache ich auch noch und freue mich dann, wenn es noch kalt bleibt! Und so vergänglich, dann kann man sich auch aufs Auftauen freuen. Liebe Grüße von Michaela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schon passiert, seit gestern habe ich vier Schüsseln gefroren, sind wunderschön geworden! Liebe Grüße

      Löschen
    2. Jetzt gibt es sie bei mir zu sehen, guck mal!
      http://muellerinart.blogspot.com/2012/02/eiskreise.html

      Löschen
  19. Was für eine tolle Idee und bei dem Wetter so leicht gemacht - toll! Hab deinen Blog gerade erst entdeckt und freu mich riesig. Schön hier!

    AntwortenLöschen

Schön, dass Du hier bist. Ich freue mich über deine Worte!