Montag, 2. Januar 2012

kugelig und stachelig...



... ist die (Stadt)Natur am zweiten Januar.

Kommentare:

  1. Liebe Katja, ich danke Dir für Deine wunderbaren Worte zu unserem großen Abenteuer!

    Ich freue mich, wenn wir uns bald wieder über den Weg laufen!

    Liebste Grüße, Sindy

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Raumfee, die Kamera ist an manchan Tagen im Winter für mich der einzige Grund rauszugehen. Ich stell mir im Stillen die Aufgabe, schöne Details zu finden und schon bin ich an jeder Ecke aus dem Häuschen. Der milde Winter hat uns so einiges verschont, so dass viele Details nicht zermatscht oder weggefroren sind. Diese gelben Gewächse ... es könnten Pilzesporen sein ... haben eine herrliche Farbe. Vielleicht eröffnen wir eine Sammlung. Ich fand neulich ähnliche Flecken in einer wunderbaren Farbkombination. Warum schreibe ich das alles? Ach ja, konntest du die Ohren nicht finden? Sie stecken unter der Mähne, sind aber noch klar zu erkennen :) Sehen ein bisschen aus, wie deine Stacheln da oben.

    LGvSbSubb.T

    AntwortenLöschen
  3. guten morgen liebe fee :)

    das rechte bild könnte glatt eine neue tapete werden! sehr schön. hier regnet es seit tagen...so ein grauer nieselregenmist! jetzt lugt ein wenig die sonne heraus - immerhin für einige minuten. wir wollen schnee. und keinen vorfrühling anfang januar. so denn, holde maid - ich packe mal das menschenlein ein und verfrachte uns an die frische luft.
    seid gedrückt

    AntwortenLöschen
  4. Wunderbare stille Winterbilder, schön gesehen, schön eingefangen.

    Liebe Grüße,
    Mond

    AntwortenLöschen

Schön, dass Du hier bist. Ich freue mich über deine Worte!