Donnerstag, 29. Dezember 2011

Filziger Schnellverschluß...

Strickmäntel sind toll. Ich liebe Strickmäntel, schon immer. Ich schätze, ich habe selbst sechs Stück im Schrank, so ungefähr. Mein Bärenfell.
Besonders chic wurden dieses Jahr viele davon ohne Verschluß gefertigt. Sieht sehr lässig aus, hält aber leider nicht warm, wenn es vorne reinzieht. Und wozu dann dicker Strick? Eine ähnlich sinnige Mode-Erfindung sind da nur noch Strickrollis ohne Ärmel - wer braucht Wolle und einen Rollkragen, wenn er dann nackte Arme hat? Aber das ist ein ganz anders Thema...

Von jedem Pulloverkissen bleiben Reste zurück - schließlich hat ein Pullover nicht nur ein Vorder- und Rückteil, sondern auch Ärmel. Frisch gefilzt, sind diese Teile natürlich auch noch für allerlei andere nette Dinge zu verwerten.
Da trifft es sich dann gut, wenn sich jemand für seinen verschlußlosen Strickmantel einen Verschluß wünscht.



Ein paar Kreise aus verschiedenfarbigem Pulloverfilz, ein alter Knopf, eine stabile Kiltnadel, Nadel und Faden ... und eine Stunde Zeit.
Verschluß fertig 
Upcycling, Pulloverrecycling, alte Pullover, Pullover Filzen, gefilzter Jackenverschluß

Kommentare:

  1. Du sprichst mir aus der Seele! Strickrollis ohne Ärmel sind total unpraktisch und wandern daher gar nicht erst in meinen Kleiderschrank :)

    AntwortenLöschen
  2. Ja, das habe ich mich auch immer gefragt...was Strickrollis ohne Ärmel für einen Sinn machen...;-) LG Lotta.

    AntwortenLöschen

Schön, dass Du hier bist. Ich freue mich über deine Worte!