Eine Zahnarztpraxis in Nürnberg. Die Praxis übernommen, stark angestaubt. In die Jahre gekommen.
Preßspan, Resopal, PVC, graublaugrüntürkis. Umbaubudget? Die Übernahme hat ein Loch gerissen. Aber: So kann doch kein Mensch arbeiten. Auch wenn er Arzt ist. Aber: So kann doch kein Patient angstfrei warten. Weil er ein Mensch ist.

Und nu? Rattan, Naturholz, Parkett, Weißorangebirke. Kann man Mundspiegel eigentlich auch an einer Wand befestigen? Klar doch: Loch bohren, einkleben. Aber bitte nicht allzu grade, wir wollen doch Lichtspiegelungen in alle Richtungen. Wenn schon, denn schon. Gebisse sind ja auch nicht alle gleich.
Jetzt nur noch die Strahler ausrichten. Lasst die Lightshow beginnen...



Wer noch mehr von der Praxis sehen möchte, kann das hier:
http://www.sauer-innenarchitektur.de/pageID_6044324.html