Wenn man in einer ordentlichen Strasse wohnt, dann ist ab 22.00 Uhr Nacht.
Nur mein Fenster tanzt meistens aus der Reihe, ist unordentlich hell um diese Zeit.
Und dann gibt es da dieses eine Fenster gegenüber. 3.Stock.
Es verhindert die Illusion, im Kokon meiner Wohnung allein im nächtlichen Universum zu treiben, oder um 23.00 Uhr als einzigste in der Strasse noch am Schreibtisch zu sitzen und schrecklich unordentlich wach zu sein und zu arbeiten.
Es ist mein Nachtlicht. Und ich bin seins.